Michael Wälti (Bern, 1985) setzt sich seit seiner Kindheit mit dem menschlichen Körper, seiner Kommunikationsweise und Präsenz auseinander. Er hat in Amsterdam an der Hogeschool voor de Kunsten Bühnentanz studiert und ist als zeitgenössischer Tänzer auf zahlreichen grossen Bühnen Europas aufgetreten. In seinem Werdegang setzte er sich mit Körpertechniken auseinander wie Feldenkrais, Alexandertechnik, Esther Gokhale, Paartanz, die Kampfkünste Kung Fu, Taiji und Qi Gong, Chinesische Massage und Yoga. Körpersprache entdeckte er vor Jahren im Selbststudium, war sofort begeistert und vertiefte sein Wissen. Im Frühling 2017 gründete er sein Unternehmen BePresent – Coaching in Körpersprache, um sein Wissen zu vermitteln/weiterzugeben.

Ich bin Praktiker und liebe es mit Menschen zusammenzuarbeiten. Den Ausdruck des Körpers habe ich als Tänzer über einen Zeitraum von mehr als 15 Jahren am eigenen Leib gelernt. Meine Bewegungen mussten auf grossen Bühnen weit in die Ferne wirken, um das Publikum zu erreichen. Wir Tänzer*innen lernen systematisch Emotionen, Bewegungsqualitäten und Rhythmus auszudrücken. Jedes Tempo, jede Spannung und Bewegungsqualität hat eine andere Aussage. Weil ich als Choreograf den körperlichen Ausdruck verbal vermitteln muss, lernte ich Körpersprache in Worte zu fassen. Anders als Schauspieler benutzen wir Tänzer*innen meistens ausschliesslich die Bewegung, um mit dem Publikum zu kommunizieren. Die Theorie der Körpersprache verband sich folglich leicht mit meinen persönlichen Erfahrungen.

Michael

Wälti

kontakt

Michael Wälti

Müllerstrasse 4

3008 Bern

079 204 62 25

info@be-present.be

  • White Facebook Icon